Die neue Coronavirus-Testverordnung

Am 30.06.2022 trat die dritte Verordnung zur Änderung der Coronavirus-Testverordnung in Kraft. Was bedeutet das für Ihre Arztpraxis/ medizinische Einrichtung?

Das Wichtigste im Überblick

  • Kostenlose Bürgertests für asymptomatische Personen ohne konkreten Testanlass entfallen. 
  • Präventive Tests zum Schutz gefährdeter Bevölkerungsgruppen sowie anlassbezogene Tests sind weiterhin kostenlos bzw. mit einer Zuzahlung i. H. v. 3,00 € möglich.
  • Die erstattungsfähige Pauschale reduziert sich auf 2,50 € brutto (2,10 € netto) pro Antigen-Test.
  • Nur gelistete Antigen-Tests sind erstattungsfähig.
  • Die Verordnung zur Änderung der Coronavirus-Testverordnung ist bis zum 25.11.2022 befristet.

Zu den erstattungsfähigen Antigen-Tests >

Welche Änderungen ergeben sich für Arztpraxen, Apotheken und Testzentren?

Für bestimmte Personengruppen können Sie weiterhin kostenlose Corona-Antigen-Tests anbieten. Außerdem gibt es Personen, die eine Zuzahlung in Höhe von 3,00 € leisten müssen. Welche dies jeweils sind, lesen Sie weiter unten.

Sie können Sachkosten in Höhe von 2,50 € brutto (2,10 € netto) für selbst angeschaffte Corona-Antigen-Tests sowie 7,00 € brutto für die Testdurchführung abrechnen. Für die Testung von Personen, die eine Zuzahlung in Höhe von 3,00 € leisten, können Sie den Restbetrag in Höhe von 4,00 € abrechnen.

Zwar wird aktuell von anlasslosen Tests abgeraten, es steht Ihnen aber frei, solche Testungen weiterhin anzubieten. Die Kosten können hier allerdings nicht abgerechnet werden und müssen von der Testperson entrichtet werden.


Welche Änderungen ergeben sich für Pflege- und Sozialeinrichtungen?

Das präventive Testen zum Schutz besonders gefährdeter Bewohnerinnen und Bewohner von Pflegeeinrichtungen wird beibehalten. Die einrichtungsinternen Testkonzepte finden weiterhin Anwendung. Die Sachkosten für die Antigen-Tests sowie die Kosten für die Testdurchführung können über die Pflegekassen (gem. SGB XI) abgerechnet werden.

Welche Personen erhalten weiterhin kostenlose Antigen-Tests?

  • Symptomatische Personen
  • Haushaltsangehörige von Infizierten
  • Aus medizinischen Gründen nicht geimpfte Personen
  • Bewohner und Besucher von Klinken, Pflegeheimen, Einrichtungen für Menschen mit Behinderung und weiteren medizinischen Einrichtungen
  • Personen, die sich „freitesten“ lassen müssen, um z. B. wieder arbeiten zu können
  • Pflegende Angehörige
  • Kinder unter 5 Jahre



Welche Personen müssen einen 3 €-Eigenanteil für den Antigen-Test leisten?

  • Besucher von Veranstaltungen in Innenräumen am selben Tag (z. B. Familienfeiern, Konzerte)
  • Personen, die am selben Tag Personen besuchen möchten, die zu einer Risikogruppe gehören
  • Personen, die einen Risikokontakt hatten
  • Personen mit einer Warnung in der Corona-Warn-App

Wie sollen Sie die Nachweise kontrollieren?

Als Nachweis für den 3 €-Test gilt z. B. das Vorzeigen der Corona-Warn-App mit der Statusanzeige „erhöhtes Risiko“ oder eine Eintrittskarte zu einer Veranstaltung am selben Tag. Personen, die den 3 €-Test wünschen, sollen eine Selbstauskunft über den Zweck und die Zahlung der Testung unterschreiben. Diese schriftliche Selbstauskunft müssen Sie als Teststelle aufbewahren. Die Kassenärztlichen Vereinigungen prüfen das Vorliegen der Nachweise stichprobenartig. Personen, die sich kostenlos testen lassen möchten, müssen sich ausweisen und ebenfalls entsprechende Nachweise erbringen.

Gelistete und erstattungsfähige Corona-Antigen-Tests

Zur Durchführung durch medizinisches Fachpersonal bzw. unter Aufsicht von medizinischem Fachpersonal

Art. Nr.: 127382
  • 1 Pack
  • Detektiert alle Mutanten
  • Einsatz als Nasen-Rachen-, Nasen-, Rachen- oder Lollitest
  • Auf der Liste der Europäischen Kommission für COVID-19 Antigen-Tests (ID 2109)
  • Abgabe NUR an medizinisches Fachpersonal!
44,50 € *
Sofort lieferbar i.d.R. innerhalb von 2 Werktagen.
Art. Nr.: 126019
  • 1 Pack á 25 Stück
  • Vorderer Nasenabstrich
  • Ergebnis in nur 15 Minuten
  • Packung mit 25 Stück
  • Auf der Liste der Europäischen Kommission für COVID-19 Antigen-Tests (ID 1232)
99,35 € *
Sofort lieferbar i.d.R. innerhalb von 2 Werktagen.
Art. Nr.: 125684
  • 1 Pack á 25 Stück
  • Schneller Nachweis des SARS-CoV-2 aus Nasen-Rachen-Abstrich
  • Auf der Liste der Europäischen Kommission für COVID-19 Antigen-Tests (ID 1232)
  • Abgabe NUR an medizinisches Fachpersonal!
  • Nachweis der OMIKRON-Variante
113,95 € *
Sofort lieferbar i.d.R. innerhalb von 2 Werktagen.
Art. Nr.: 126240
  • 1 Pack á 25 Stück
  • Hohe Sensitivität
  • Sehr schnelles Ergebnis aus Nasen-Rachenabstrich
  • Abgabe NUR an medizinisches Fachpersonal!
  • Nachweis der OMIKRON-Variante
  • Auf der Liste der Europäischen Kommission für COVID-19 Antigen-Tests (ID 1604)
134,55 € *
Sofort lieferbar i.d.R. innerhalb von 2 Werktagen.
Art. Nr.: 126036
  • 1 Pack á 25 Stück
  • Einfache Handhabung
  • Test auch für asymptomatische Personen zugelassen
  • Auf der Liste der Europäischen Kommission für COVID-19 Antigen-Tests (ID 2228)
  • Nachweis der OMIKRON-Variante
135,65 € *
Sofort lieferbar i.d.R. innerhalb von 2 Werktagen.

Zur Eigenanwendung - von Laien durchführbar

  • Laientest
  • Testergebnis nach 15 Minuten
  • Vorgefüllte Probenröhrchen mit Röhrchenkappe
  • Nachweis der OMIKRON-Variante
2,15 € *
Sofort lieferbar i.d.R. innerhalb von 2 Werktagen.
  • Schnelles Testergebnis
  • Messmethode kolloidales Gold
  • BfArM Nummer T1200/21
  • PEI evaluiert
  • Listung Paul-Ehrlich-Institut
  • Nachweis der OMIKRON-Variante
9,55 € *
Sofort lieferbar i.d.R. innerhalb von 2 Werktagen.

*Haftungsausschluss: Wir bemühen uns, alle recherchierten Inhalte auf dieser Seite korrekt darzustellen. Dennoch können wir für deren Richtigkeit und Aktualität nicht garantieren und übernehmen in diesem Zusammenhang keinerlei Haftung. Weitere Informationen zu Covid-19 Tests finden Sie auf der Seite des Bundesministeriums für Gesundheit.