Instrumentenaufbereitung: Beratung, Planung & Einrichtung


Unsere Fachberater für Hygiene und Desinfektion beraten Sie umfassend zur Aufbereitung medizinischer Instrumente sowie bei der Planung und Einrichtung Ihrer Aufbereitungsstrecke. Auch bei der Reparatur, Wartung und Validierung Ihrer Instrumentenaufbereitungssysteme sind wir Ihr zuverlässiger Servicepartner.


RKI-konforme Einrichtung neuer Instrumentenaufbereitungsstrecken

Wir planen und realisieren die Einrichtung Ihres Aufbereitungsraumes oder integrieren die Instrumentenaufbereitung RKI-konform in einen Raum, den Sie auch anderweitig nutzen. Soll die Instrumentenaufbereitung in der eignen Praxis oder in der zentralen Instrumentenaufbereitung eines MVZs stattfinden, sind praktikable und wirtschaftliche Lösungen gefragt. Deswegen setzen wir auf die marktführenden Aufbereitungssysteme von MELAG und Miele:


Fragen Sie eine Beratung
zur Instrumentenaufbereitung an



+49 6441569470


Analyse und Optimierung der einzelnen Schritte Ihrer Instrumentenaufbereitung

Der Instrumentenaufbereitungsprozess besteht aus mehreren Teilschritten: Vorbereitung, Reinigung, Desinfektion, Trocknung, Verpackung, Sterilisation, Freigabe, Dokumentation und Lagerung. Bei der Analyse Ihrer Aufbereitungsschritte erkennen wir mögliche Hygienerisiken, beheben diese und optimieren den gesamten Aufbereitungsprozess. Dabei berücksichtigen unsere Fachberater für Hygiene und Desinfektion alle gesetzlichen Vorgaben, RKI-Empfehlungen sowie die Broschüren des AKI (Arbeitskreis Instrumentenaufbereitung). Gemeinsam finden wir die optimale und wirtschaftlichste Instrumentenaufbereitungs-Lösung.

Vorteile der maschinellen Instrumentenaufbereitung in Ihrer Praxis

Wenn Sie bereits über eine Umstellung von der manuellen auf die maschinelle Instrumentenaufbereitung nachdenken, lohnt es sich, einen Blick auf die Vorteile der maschinellen Aufbereitung zu werfen:

  • Sie schützen Ihr Praxispersonal: Die maschinelle Aufbereitung birgt ein geringeres Risiko für Stichverletzungen und Infektionen.
  • Sie sind in der Beweispflicht. Die maschinelle Instrumentenaufbereitung ist standardisiert und besser reproduzierbar.
  • Die maschinelle ist der manuellen Instrumentenaufbereitung auch in puncto Wirtschaftlichkeit überlegen, da die variablen Kosten pro Aufbereitungszyklus um ein Vielfaches niedriger ausfallen. Ausschlaggebend sind hier vor allem die niedrigeren Personalkosten.
  • Die gewonnene Arbeitszeit des Praxispersonals können Sie für andere Aufgaben einplanen.
  • Bei 2 Aufbereitungszyklen pro Tag amortisiert sich die Investition in einen Thermodesinfektor i. H. v. 8.500 € bereits nach 24 Monaten.
  • Einen Thermodesinfektor können Sie mit einem unserer starken Finanzdienstleistungspartner finanzieren.
    Mehr dazu erfahren Sie auf unserer Themenseite „Praxisausstattung & Medizintechnik finanzieren: Leasing, Miete oder Mietkauf?
  • In der KRINKO/BfArM-Empfehlung „Anforderungen an die Hygiene bei der Aufbereitung von Medizinprodukten“ von 2012 wird zur maschinellen Instrumentenaufbereitung geraten. (Da es sich um eine Empfehlung handelt, ist die manuelle Aufbereitung für Sie nicht ausgeschlossen.)

> Thermodesinfektoren mit passendem Zubehör entdecken


Instrumentenaufbereitung passend zu Ihren Bedürfnissen

Als autorisierter Fachhandel mit langjähriger Erfahrung stehen wir Ihnen beim Thema Hygienemanagement und Instrumentenaufbereitung beratend zur Seite. Dabei berücksichtigen wir nicht nur gesetzliche Hygienevorgaben und aktuelle Empfehlungen. Denn letztlich entscheiden auch Ihre individuellen Anforderungen darüber, welche Aufbereitungsverfahren zum Einsatz kommen und welche Produkte am besten geeignet sind. Im Rahmen unserer Beratung zur Instrumentenaufbereitung klären wir z. B. folgende Fragen:

  • Welche medizinischen Instrumente müssen aufbereitet werden?
  • Wie hoch ist das Instrumentenaufkommen?
  • Wo soll die Instrumentenaufbereitung stattfinden? In einem separaten Aufbereitungsraum oder in einem anderweitig genutzten Raum?
  • Installationsbedingungen: Ist ein Wasseranschluss/Stromanschluss vorhanden?

Unter Berücksichtigung all dieser und weiterer Bedingungen stellen wir Ihnen passgenaue und wirtschaftliche Lösungen für die Reinigung, Desinfektion und Sterilisation Ihrer medizinischen und chirurgischen Instrumente vor.



Nutzen Sie unser Kontaktformular oder erreichen Sie uns telefonisch:

   +49 6441 569470

Beratung zur Instrumentenaufbereitung – Jetzt unverbindlich anfragen

Teilen Sie uns Ihr Anliegen mit. Wir kommen zeitnah auf Sie zu.

Für Fragen zum Datenschutz informieren Sie sich bitte hier.

Ihre Kontaktdaten werden nach Bearbeitung der Anfrage gelöscht.